> Wir öffnen üblicher-
weise um 17 Uhr

> Montags Ruhetag

> Küche ab 18 Uhr

> Als PDF:

Veranstaltungen Oktober – November 2014

Die Konzerte beginnen gegen 19 oder 20 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei (Hutsammlung)!
Lobo Guerrero

Sonntag, 5. Oktober, ab 19 Uhr

Lobo Guerrero

Lobo Guerrero bietet ein großes Repertoire an Flamenco-Songs, Latin-Stücken und Bossa-Nova Songs, ergänzt mit eigenen Kompositionen. Der spanische Flamenco steht für feurig-dunkle, intensive und mitreißende Emotionen, wie auch der Latin-Stil. Im Gegensatz dazu besticht der Bossa Nova durch süße, melancholische Harmonien, zugleich aber dissonant und zart im Ausdruck. Eine spannungsgeladene Mischung, die direkt vom Ohr ins Herz schwingt.

Infos: www.loboguerrero.com

MEP – LIVE

Sonntag, 12. Oktober, ab 19 Uhr

MEP – live

In origineller Besetzung (Gitarre, Gitarre/Bass und Cajon/Percussion) unplugged die Klassiker aus Rock, Pop, Country und Blues. Live, authentisch und vor allem mit viel Begeisterung für die Musik. Bekannte Titel versehen mit einem eigenen Stil. Die 3 Vollblut-Musiker mit langjährigen Erfahrungen in den verschiedensten Bands und Projekten bieten auf 12 Saiten - sprich 2 Gitarren - und Percussion, gepaart mit einem makellosen mehrstimmigen Gesang, handgemachte Live-Musik vom Feinsten für jeden Anlass.

Infos: www.mep-live.de und www.myspace.com/meplive

Acoustic Fight

Sonntag, 19. Oktober, ab 19 Uhr

Acoustic Fight

Eine Band kämpft gegen miese Songs, schlechte Laune und fiese Schurken.

Mit ihrem genialen Mix aus Musik, Protest und Ironie überzeugen Acoustic Fight nachhaltig ihr Publikum und sorgen so flächendeckend für Bewegung in Kopf und Beinen.

Stilistisch verwurzelt zwischen Rock, Reggea und Pop machen Pouya Nemati (voc.,perc.), Thomas Burckhardt (guit.,voc.) und Steffen Witt( Cajon, voc.) Weltmusik im besten Sinne. Der Stil-Mix von Acoustic Fight überzeugt sofort und funktioniert sowohl auf großen Bühnen als auch im kleinen Club. Die Interaktion und der Dialog mit dem Publikum spielen dabei immer eine zentrale Rolle.

Neben neuarrangierten Welthits von Bob Marley, The Police, Rage Against The Machine oder Tom Waits, überraschen die drei Jungs von Acoustic Fight auch immer wieder mit Juwelen aus dem Underground und satirische Perlen. Keine Chance für schlechte Laune! Im Kampf gegen “fiese Schurken“ unterstützen Acoustic Fight mit ihrer Musik weltweit auch immer wieder gerne NGOs, attac, Gewerkschaften und ähnliche kritische Organisationen.

Don’t give up the fight!

Infos: www.acousticfight.de

The Guitar Men

Sonntag, 26. Oktober, ab 19 Uhr

The Guitar Men

Guitar Men – Musikalität und Spielfreude pur trifft perfekten Sound! Ohne Playbacks und andere Hilfsmittel gelingt es den drei Musikern ihr Publikum auf eine emotionale Reise durch die Musikgeschichte mitzunehmen, mit Songs, deren Wirkung sich der Zuhörer einfach nicht entziehen kann.

Infos: www.juergen-rath.de

Freitag, 31. Oktober (HALLOWEEN), ab 20 Uhr

Zäpfle-Party mit Los Krachos

Achim Schneider, p – Jochen Lauer,b – Rolf Siefert, git – Patrik Weber, dr & Jürgen Petry, voc

Chili Blues Gang

Sonntag, 2. November, 19.30 Uhr

Chili Blues Gang

RAINER

Sonntag, 9. November, 19.30 Uhr

RAINER RODIN

Der saarländische Liedermacher

Er bringt Saiten in seinem Publikum zum Schwingen, die in der Hektik unserer Zeit oft keinen Laut mehr von sich geben. Er singt Lieder ohne Grenzen, mit Poesie und Gefühl, über Tristesse und Lebensfreude, über Glück und Zweifel, die jeder auch ohne Dolmetscher versteht. Liedermacher - und zu denen gehört Rainer Rodin - sind ein eigenartiges Völkchen. Sie sind die modernen Barden, die Argitoren der gedanklichen Freiheit, die bösen Buben - und sie wachen mit Argusaugen über die Werte der Gesellschaft und Politik.

Infos: www.rainer-rodin.de

Lobo Guerrero

Freitag, 14. November, ab 20 Uhr

Dudweiler Lichtblicke live:
Lobo Guerrero

Lobo Guerrero bietet ein großes Repertoire an Flamenco-Songs, Latin-Stücken und Bossa-Nova Songs, ergänzt mit eigenen Kompositionen. Der spanische Flamenco steht für feurig-dunkle, intensive und mitreißende Emotionen, wie auch der Latin-Stil. Im Gegensatz dazu besticht der Bossa Nova durch süße, melancholische Harmonien, zugleich aber dissonant und zart im Ausdruck. Eine spannungsgeladene Mischung, die direkt vom Ohr ins Herz schwingt.

Infos: www.loboguerrero.com

Sonntag, 16. November, 19.30 Uhr

Max & die Blaubande

Infos folgen noch!

KAI SONNHALTER

Sonntag, 23. November, 19.30 Uhr

KAI SONNHALTER

The Journey is the Reward – Der Weg ist das Ziel. Unter diesem Motto nimmt Kai Sonnhalter seine Zuhörer mit auf seine Reise durch die musikalische Welt. Seine Wurzeln liegen im Rock, doch auf seinem schöpferischen Weg bewegte er sich stets zwischen den Elementen und ließ sich von Genre zu Genre treiben. Er schrieb und spielte Crossover mit „Haight Ashbury“, macht Alternative Rock mit „Porcupine“, experimentierte mit elektronischen Sounds mit „Black Box“, und er zelebrierte jazzigen Soul mit „Werthsache“.Nach einer langen Schaffenspause ist er als Singer/Songwriter heute irgendwo zwischen Alternative Rock und Folk angekommen. Zahreiche Spuren seiner musikalischen Reise, vor allem aber jede Menge Ehrlichkeit – all das findet sich in Kais Songs, die von seinen Begegnungen und Erfahrungen erzählen.

Woodwell

Sonntag, 30. November, 19.30 Uhr

Woodwell

Die fünfköpfige Formation aus dem Saarland spielt Bluesrock der besonderen Art. Der Anspruch der Band liegt darin, dem breiten Publikum auch kaum bekannte und selten gespielte Bluesrock-Juwelen mit teils aufwendigen Solo-Arrangements zu bieten. Im Repertoire der Band finden sich Songs altbekannter Meister wie Eric Clapton, Cream, Gary Moore und den Doors, aber auch Titel von weniger bekannten Musikern wie Tom Waits oder Rudi Rotta.
Den aktuellen Tour-Termin in der „Krumm Stubb“ sollten Sie nicht versäumen.

Besetzung: Sebastian Fehrmann, voc / Stefan Klein, git / Markus Thiel, keyb / Markus Breit, bass / Julian Klahm, drums

Info: Facebook.com/Woodwell.live

Bildergalerie

... ein paar Impressionen
aus der Krumm Stubb ...
Impressum

Krumm Stubb
Saarbrücker Straße 293
66125 Dudweiler
Telefon 06897 - 9246732
E-Mail: info [at] krummstubb [dot] net

Inhaberin: Fabienne Samboll, Saarbrücker Straße 293, 66125 Saarbrücken-Dudweiler

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Webdesign & Programmierung:

Horn*Müller Grafik.Werbung.Kommunikation KG
www.horn-mueller.de